Presse- und Netzwerkarbeit

Eine meiner liebsten Pressemitteilungen ist die, die ich für den Theseus-Verlag zu Glen Schneiders „Zehn Atemzüge zum Glück“ verfasst habe. Für mich ist es immer wieder ein besonderes Geschenk, wenn ich bei einem Auftrag bemerke, dass etwas von dem, was „beworben“ werden soll, mein persönliches Interesse weckt und mich in einen kreativen Zustand vesetzt. Persönliches und berufliches Interesse fließen zusammen und Ideen sprudeln nur so hervor. Zum Buch habe ich auch einen Artikel zum Buch für das Hugendubel-Kundenmagazin „Mir geht’s gut!“ geschrieben. Zum Beitrag!

Da ich nicht nur eine Freie Lektorin bin, die gerne selbst schreibt und andere mit Feingefühl in ihrer Entwicklung begleitet, sondern auch ausgebildete „Social Media Managerin“, ist es mir ein wichtiges Anliegen, Verlage, Coaches und selbst publizierende Autorinnen und Autoren auf die Vorteile hinzuweisen, die Blog, Facebook, Twitter und andere soziale Netzwerke für die Sichtbarkeit bieten – aber auch die Nachteile. Für mich ist wichtig, dass jeder Einzelne ganz individuell die Kanäle findet und bedienen lernt, die zu ihm und zu seinem Projekt passen.

Ein Interview mit mir zum Thema Internetpräsenz und Kommunikation auf Augenhöhe ist auf dem tao-blog erschienen.

Eine echte Verbindung aufzubauen, zu sich selbst, zu anderen, zur Natur und selbstbestimmt den ganz eigenen Weg zu gehen, das ist es auch, was mich zur kontinuierlichen Mitarbeit im Heilnetz-Redaktions-Team motiviert.

Zwei meiner Texte, die auf dem Online-Portal für ganzheitliche Gesundheit bereits veröffentlicht wurden:

Wer nicht sucht, findet!

Nimm mehr Rücksicht – auch auf Dich selbst.

Zu den regelmäßig stattfindenden Heilnetzabenden verfasse ich außerdem Berichte, die die Besonderheit jedes Abends für Kolleginnen und Kollegen einfangen und von ihnen weitergegeben werden können.

Und nicht zuletzt bin ich Mitglied im Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren. In dieser Funktion helfe ich dann auch gerne mal bei der „Lektoratssprechstunde“ aus.

Falls ich nicht gerade in Deiner Nähe bin, können wir aber auch gerne einfach telefonisch klären, was der nächste Schritt für Dich als Coach, Autor oder Autorin für ganzheitliche Themen sein könnte.

Ich freue mich darauf, Dich und Dein Anliegen kennenzulernen! Gemeinsam bringen wir es auf den Punkt.

 

 

 

 

 

 

Selbstausdruck statt Leistungsdruck